European Bank for Financial Services (ebase)

ebase wurde 2002 als 100%ige Tochter der comdirect bank AG gegründet und hat ihre Online-Funktionen mit Übernahme durch die FNZ Group seit 2019 deutlich ausgeweitet. Auch ebase unterliegt der gesetzlichen Einlagensicherung und schützt Ihr Vermögen zusätzlich im Rahmen des Einlagensicherungsfonds des Bundesverbandes deutscher Banken e.V.

Kontakt zur ebase:  service@ebase.com | +49 (0) 89 45460 890 | Montag - Freitag 08.00 - 18.00 Uhr

Ihre Vorteile bei ebase

  1. 100% Rabatt auf den Ausgabeaufschlag
  2. 0 € Depotgebühren ab 20.000 € Depotwert
  3. Kostenloses ebase Depot 4kids
  4. Sichere Verwahrung in Ihrem persönlichen Depot
  5. Persönlicher Online-Zugang mit Transaktionsrecht

Hilfreiche Informationen über ebase

open

Depotgebühr

Depotvariante

Beschreibung

Depotgebühr

Gebührenübernahme durch
INFOS ab Depotwert1

ebase flex basic Eine Depotposition 5 € pro Quartal 20.000 €
ebase flex select Zwei Depotpositionen 9 € pro Quartal 20.000 €
ebase flex standard 3 - 99 Depotpositionen 12 € pro Quartal 20.000 €
ebase flex premium Schriftliche Aufträge kostenfrei 17 € pro Quartal 20.000 €
ebase Depot 4kids Kostenfreies Kinderdepot 0 €2 0 €
ebase Firmendepot Depot für Unternehmen 12 € pro Quartal 20.000 €
ebase business Depot Depot für Unternehmen 23,80 € pro Quartal 20.000 €

1 Dauerhafter Depotwert an aktiv gemanagten Fonds. Exchange Traded Funds (ETF) werden nicht in die Berechnung des Depotwerts einbezogen.
2 Bei Eröffnung eines neuen Onlinedepots für unter 18 Jährige.

Die Berechnung der Depotgebühren erfolgt bei ebase quartalsweise. Sind die Voraussetzungen einer Depotentgeltübernahme durch INFOS AG eingehalten, erfolgt keine Belastung in Ihrem Depot oder auf Ihrem Konto.

open

Rabatt auf den Ausgabeaufschlag

  1. 100% Rabatt bei über 7.000 Fonds
open

Transaktionskosten für Fonds

  1. Kauf 0 €
  2. Verkauf 0 €
  3. Fondstausch 0 €
  4. Sparpläne 0 €
  5. Schriftlich in Auftrag gegebene Transaktionen: je 5 €
  6. Zusätzliche Kosten für ETFs und Dimensional Fonds
open

Kosten für ETFs und Dimensional Fonds

  1. Kauf/Verkauf/Tausch: 0,2% bezogen auf das Ordervolumen
  2. Sparpläne: 0,2% bezogen auf das Ordervolumen
open

Mindestanlagebeträge

  1. Einmalanlage ab 250 €
  2. Folgebeträge ab 50 €
  3. Fondssparplan ab 10 €
  4. Entnahmeplan ab 125 € (Ausgangsfonds 5.000 € Mindestbestand)
open

Verwahrentgelt auf Kontoguthaben

Ab 01.10.2022 verlangt die ebase kein Verwahrentgelt auf Kontoguthaben mehr.

open

Depotkündigung

Eine Depotkündigung ist jederzeit möglich. Es erfolgt keine Depotentgeltübernahme für das Jahr, in dem das Depot aufgelöst wird, alle Anteile übertragen werden und bei einem Verkauf des Gesamtbestandes. Die Ausnahme bildet ein interner Übertrag innerhalb der INFOS AG.

open

Kosten der VL-Anlage

12 € pro Jahr für die Depotposition

open

VL-Vertrag eröffnen

So einfach funktioniert's:

  1. VL-Depot bei ebase online eröffnen
  2. Arbeitgeberbescheinigung von ebase erhalten und dem Arbeitgeber vorlegen

Wenn Sie bereits ein Depot bei ebase führen, können Sie den Auftrag zur Anlage einer VL-Position ganz bequem online erteilen.

open

VL-Fonds tauschen

Es ist nicht möglich, Ihren VL-Fonds zu tauschen. Es ist lediglich möglich, die VL-Position nicht mehr zu besparen und eine neue anzulegen. Falls die alte VL-Position nicht aufgelöst wird, fällt das VL-Entgelt zwei Mal an.

open

VL-Vertrag kündigen

Die Auflösung eines VL-Vertrags ist jederzeit möglich. Beachten Sie, dass eine vorzeitige Auflösung prämienschädlich sein kann. Kündigen Sie den VL-Vertrag dazu schriftlich und bestätigen Sie, dass Sie eine eventuell prämienschädliche Auflösung in Kauf nehmen.

Neuigkeiten bei ebase

ebase

Sie erhalten die wichtigsten Informationen und Termine zur Jahresendverarbeitung 2022 auf einen Blick, sowie einen Ausblick auf den Versand des…

Depoteröffnungsanträge - Termin für garantierte Eröffnung noch in 2022

Depot- und Kontoeröffnungsanträge werden noch bis einschließlich 30. Dezember 2022 bearbeitet. Für alle bis zum 12. Dezember…

Mehr lesen
FNZ Bank

Nachdem ebase 2019 von der FNZ Group übernommen worden ist, soll die Depotbank Anfang 2023 in FNZ Bank umbenannt werden. Doch was bedeutet das für die…

Bestehende Depots

Die Depot- und Kontoverträge der Bestandskunden bleiben auch weiterhin gültig und die Kundendepots bleiben bestehen.

Neu eröffnete Depots

Es wird kein neues FNZ-Depot geben. Die…

Mehr lesen
FNZ Bank

In 2019 wurde die Depotbank ebase von der global aktiven FNZ Gruppe übernommen. Ende des Jahres bzw. Anfang kommenden Jahres soll die European Bank…

Was bleibt für ebase-Kunden gleich?

  • Die Depot- und Kontoverträge der Bestandskunden bleiben auch weiterhin gültig. Hier ergibt sich für Sie keine Änderung.
  • Die URLs zu Website und Online-Banking…
Mehr lesen
ebase

Aufgrund der Leitzinserhöhung der EZB verzichtet ebase bald auf die Berechnung von Verwahrentgelten, Negativzinsen & Co.

Ihnen stets attraktive Produkte und Leistungen zu bieten, ist für uns und die ebase von größter Bedeutung. Daher hat sich die Bank entschieden, das in der Vergangenheit kommunizierte Verwahrentgelt ab…

Mehr lesen